Susanne Grundmann steigt zur Chief Global Client Officer bei Omnicom Media Group Germany auf - Omnicom Media Group Skip to main content

Susanne Grundmann steigt zur Chief Global Client Officer bei Omnicom Media Group Germany auf

By January 25, 2022October 17th, 2023Pressemitteilungen

CEO Paul Remitz nominiert die bisherige Deutschlandchefin der OMD Germany zur
Verantwortlichen für globale Kunden der Omnicom Media Group Germany

Düsseldorf, 25.01.2022 – Steil nach oben: Susanne Grundmann (40) ist ab sofort neue
Chief Global Client Officer der Omnicom Media Group Germany. Damit steigt die
bisherige CEO der OMD Germany ins oberste Managementboard der Agenturgruppe in
Deutschland auf. In der neu geschaffenen Position ist Susanne Grundmann für die
horizontale Kundenführung der Holding verantwortlich.

„Wir freuen uns mit Susanne Grundmann so ein außerordentliches Talent für die neu
geschaffene Funktion des Chief Global Client Officers gewinnen zu können. Die
Bedeutung von global agierenden Kunden ist in den letzten Jahren nicht zuletzt durch den
Beitrag von Susanne Grundmann in unserer Organisation stark gestiegen. Sie hat in ihrer
Rolle als CEO herausragendes geleistet und die OMD unter ihrer Führung in nur zwei
Jahren zur größten deutschen Digitalagentur und zum Innovationsvorreiter entwickelt.
Dies zeigt sich auch in den zahlreichen Kundengewinnen wie beispielsweise Müller Milch,
Bitburger und Jägermeister als auch internationalen Kunden wie beispielsweise Allianz,
Philips, Stada oder Daimler. Der Erfolg der OMD Germany der letzten 3 Jahren ist daher
direkt mit ihrer Person verbunden“, so Paul Remitz, CEO Omnicom Media Group
Germany.

Susanne Grundmann ergänzt: „Kunden erwarten im Kontext digitaler Marketing
Transformation maßgeschneiderte und integrierte Kommunikationslösungen über die
unterschiedlichen Disziplinen hinweg. In dem Zusammenspiel aus Kreation, Technologie
und Daten bekommt Media eine zunehmend zentrale Rolle. Das erfordert agile und
adaptive Organisations-Strukturen und Teams, die in einer menschenzentrierten Kultur, in
schnellen übergreifenden Lern- und Entscheidungszyklen arbeiten und dadurch einen
Mehrwert für alle Beteiligten generieren. Ich freue mich sehr, unsere Kunden mit der
starken Power der OMG bei der Erreichung ihrer Ziele maximal zu unterstützen.“